Floh- und Krämermarkt

Hardtwieble-Zunft Neufrach e.V.

Mitglied des Alemannischen Narrenrings e.V.

Floh- und Krämermarkt Neufrach


Der Floh- und Krämermarkt wurde erstmals 1975 von der Hardtwieble-Zunft Neufrach e.V. organisiert und veranstaltet.


Im Blick auf die bei den Zunftmitgliedern und Einwohnern schlummernden mehr oder weniger wertvollen Antiquitäten und Raritäten blitzte die Idee auf, diese in närrischer Form auf einem kleinen Floh- und Krämermarkt anzubieten.


Die wenigen Stände der ausschließlich einheimischen Händler fanden in der Lockgasse Platz. Ein kleines Rosenmontagsfest mit Markt-Gaudi war geboren. Dass als Nebeneffekt noch etwas Geld in die Zunftkasse floss, nahm man gerne an.


Was vor über 40 Jahren klein begann, entwickelte sich rasch zu einer Großveranstaltung, die schon bald als „großer internationaler Floh- und Krämermarkt“ bezeichnet wurde.


Dass sich der Markt zu einem Großereignis mit magischer Anziehungskraft für tausende Besucher entwickeln sollte, das hätten wir uns nicht in den kühnsten Träumen vorstellen können.


So freuen wir uns alle Jahre wieder auf den Floh- und Krämermarkt in Neufrach am Rosenmontag.

Uhrzeiten

Beginn Aufbau:                 


Offizieller Beginn:               


Offizielle Ende:                  

05:00 Uhr - 07:00 Uhr


09:00 Uhr


17:00 Uhr

Standgebühren

privat pro laufenden Meter:                     6,00 EUR

gewerblich pro laufenden Meter:          12,00 EUR




Kassiert wird ausschließlich durch die Hardtwieble-Zunft Neufrach e.V.

Anmeldung

Es ist keine Anmeldung erforderlich.


Es werden keine Reservierungen

entgegen genommen!


Marktordnung Floh- und Krämermarkt Neufrach

Diese Website setzt Cookies ein, um Besucheraktivitäten zu erfassen und die Wirksamkeit von Marketingkampagnen zu messen. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, was Cookies sind und wie Sie sie deaktivieren können (Cookie-Richtlinie). Per Klick auf „Zustimmen“ akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

Erfahren Sie mehr...
Zustimmen